Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:20_overview:45_datenbanken

Aufbau der Datenbanken

Zur Datenbank-Seite kommen Sie über die Startbildschirm oder von der Karten-Seite aus mittels des Icons.

Genauso wie QuoVadis 7 arbeitet auch QuoVadis Mobile mit Datenbanken, um Ihre Karten, Wegpunkte, Tracks und Routen zu verwalten. Die Vorteile von Datenbanken sind:

  • übersichtliche Organisation auch umfangreicher Datenmengen,
  • einfaches Austauschen mit anderen QVM-A-Usern,
  • leistungsfähiges Suchen und Finden,

Und sie stehen damit auch mit QVM-A auf dem Smartphone oder dem Tablet unterwegs zur Verfügung.

Auch die Datenbank-Seite ist eine Pivot-Seite, wobei mehrere Bereiche nebeneinander liegen. Sie können durch seitliches Wischen zwischen den einzelnen Bereichen wechseln.

Datenbanken

Standardmäßig hat QVM-A drei Datenbanken, deren Nutzung so gedacht ist:

GpsOnlineLogs Hier landen die Tracklogs und die mit aus der Karte gespeicherten eigenen Position.
Meine_Daten Dies ist zunächst die aktive Datenbank. Hier sind alle Karten gelistet, außerdem die Wegpunkte, Routen und Tracks, die Sie (z.B. aus QuoVadis 7) importiert oder in der App selbst erstellt haben.
Geteilte_Positionen Hier werden die Informationen über die geteilten Positionen gespeichert (siehe Positionen mit anderen teilen).

Die Datenbanken befinden sich im Verzeichnis auf der internen SD-Karte 1) im Verzeichnis QVM_Data/dbs. Falls diese Datenbanken nicht vorhanden sind, werden sie automatisch angelegt.
Grundsätzlich enthält eine frische Installation von QVM nur die drei Standard DBs. Über das Icon können Sie neue DBs nach Ihren Wünschen anlegen und über das Menü ggf. aktivieren.
Bitte verwenden Sie nach Möglichkeit keine Umlaute oder Sonderzeichen im DB-Namen!

Sie können auf die in der Datenbank enthaltenen Daten über die entsprechenden Reiter (Tracks, Route, Wegpunkte oder Karten) zugreifen, falls sie in der Datenbank vorkommen.
Dazu tippen Sie bitte auf den entsprechenden Listenwert über den Datenbanken.

Neue Wegpunkte und Routen, die über die Kartenseite angelegt werden, werden grundsätzlich in der aktiven Datenbank gespeichert.

Tracks

Die einzelnen Tracks sind in Tabellen abgelegt. Die ausgewählte Tabelle wird in der Accent Color des Phones (hier blau) hinterlegt, die dort enthaltenen Tracks werden mit einer kurzen Zusammenfassung in dem Text darunter aufgelistet.
Durch Anhaken eines Tracks wird dieser in der Karte sichtbar.
Durch einen Haken in das vordere Kästchen wechselt das obere Auswahlmenü. (Auswahlmenü unten)
Mit können sie weitere Tabellen anlegen.
Mit können sie einen neuen, leeren Track anlegen.
Fügt zuvor kopierte Tracks in die markierte Tabelle ein.
Über das Menü sind weitere Optionen möglich. Alle auswählen, Umbenennen, Import_Export, Tabelle löschen, Abbrechen.

Durch kurzes Antippen eines Eintrages gelangen Sie in die Details und können dort Änderungen vornehmen.

Am oberen Rand befinden sich vier Buttons zum Schnellzugriff auf wichtige Funktionen:

Anlegen einer neuen Track Tabelle.
Neuen Track erstellen.
Eintrag oder Track kopieren.
Aufrufen des Menüs.

Durch setzen eines Haken im Kästchen _ vor dem Eintrag, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Die ausgewählten Tracks löschen.
Die ausgewählten Tracks in die Karte einzeichnen und zur Karte gehen.
Die ausgewählten Tracks kopieren.
Hier stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung: Alle aus der Karte entfernen, Ausschneiden, Auswahl aufheben, Import_Export

Haben Sie einen Eintrag durch Anklicken geöffnet stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung:

Die Änderungen abspeichern.
Eine Ansicht in der Kartenseite.
Den ausgewählten Track löschen.
Optionen für ein Routing wählen: Offroad, Google (online), Bing (online)
Sowie: Fahren, schnellste Zeit, Fahren, kürzester Weg, Zu Fuß gehen

Route

Die einzelnen Routen sind ebenfalls in Tabellen abgelegt. Die ausgewählte Tabelle wird in der Accent Color des Phones (hier blau) hinterlegt, die dort enthaltenen Routen werden mit einer kurzen Zusammenfassung in dem Text darunter aufgelistet.
Durch Anhaken eine Route wird diese in der Karte sichtbar.
Mit können sie weitere Tabellen anlegen.
Mit können sie eine neue, leere Route anlegen.
Fügt zuvor kopierte Routen in die markierte Tabelle ein.
Über das Menü sind weitere Optionen möglich. Alle auswählen, Umbenennen, Import_Export, Tabelle löschen, Abbrechen.

Durch kurzes Antippen eines Eintrages gelangen Sie in die Details und können dort Änderungen vornehmen.

Im Reiter Info können Sie über Routing Optionen die Art der Route festlegen. Offroad steht für Luftliniennavigation, Onroad für Straßennavigation, siehe Navigation.
Im Reiter Stil finden Sie verschiedene Möglichkeiten, die Darstellung der Route auf der Karte zu verändern.
Im Reiter Routen Wegpunkte sehen Sie die einzelnen Stationen der Route.
Durch Antippen einer Station erhalten Sie ein Menü, mit dem folgenden Optionen:
Info bearbeiten (siehe Wegpunkte), Nach oben, Nach unten, Route umdrehen, Route neuberechnen, Abbrechen.

Auch hier befinden sich am oberen Rand vier Buttons zum Schnellzugriff auf wichtige Funktionen:

Anlegen einer neuen Routen Tabelle.
Neue Route erstellen.
Eintrag oder Route kopieren.
Aufrufen des Menüs.

Durch Setzen eines Hakens im Kästchen _ vor dem Eintrag, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Die ausgewählte Route löschen.
Die ausgewählte Route in die Karte einzeichnen und zur Karte gehen.
Die ausgewählte Route kopieren.
Hier stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung: Alle aus der Karte entfernen, Ausschneiden, Auswahl aufheben, Import_Export

Haben Sie eine Route durch Anklicken geöffnet stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung:

Die Änderungen abspeichern.
Eine Ansicht in der Kartenseite.
Die ausgewählte Route löschen.
Optionen für ein Routing wählen: Offroad, Google (online), Bing (online)
Sowie: Fahren, schnellste Zeit, Fahren, kürzester Weg, Zu Fuß gehen

Wegpunkte

Die einzelnen Wegpunkte sind ebenfalls in Tabellen abgelegt. Die ausgewählte Tabelle ist grau hinterlegt, die darin enthaltenen Wegpunkte werden mit Name und Info in der unteren Bildschirmhälfte aufgelistet.
Durch Anhaken eines Wegpunkts wird dieser in der Karte sichtbar.
Mit können sie weitere Tabellen anlegen.
Mit können sie einen Wegpunkt anlegen.
Fügt zuvor kopierte Wegpunkte in die markierte Tabelle ein.
Über das Menü sind weitre Optionen möglich. Alle auswählen, Umbenennen, Import_Export, Tabelle löschen, Abbrechen.

Durch kurzes Antippen eines Eintrages gelangen Sie in die Details und können dort Änderungen vornehmen.

Wieder befinden sich am oberen Rand vier Buttons zum Schnellzugriff auf wichtige Funktionen:

Anlegen einer neuen Wegpunkt Tabelle.
Neuen Wegpunkt erstellen.
Eintrag oder Wegpunkt kopieren.
Aufrufen des Menüs.

Durch setzen eines Haken im Kästchen _ vor dem Eintrag, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Den ausgewählten Wegpunkt löschen.
Den ausgewählten Wegpunkt in die Karte einzeichnen und zur Karte gehen.
Den ausgewählten Wegpunkt zu kopieren.
Hier stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung: Alle aus der Karte entfernen, Ausschneiden, Auswahl aufheben, Import_Export

Haben Sie eine Route durch Anklicken geöffnet stehen diese Möglichkeiten zur Verfügung:

Die Änderungen abspeichern.
Eine Ansicht in der Kartenseite.
Die ausgewählten Wegpunkt löschen.
Optionen für ein Routing wählen: Offroad, Google (online), Bing (online)
Sowie: Fahren, schnellste Zeit, Fahren, kürzester Weg, Zu Fuß gehen

Favoriten

Sie können sowohl Wegpunkte als auch Tracks oder Routen zu Favoriten erklären. Dadurch können Sie sie leichter finden.

In der Info-Seite des betreffenden Elements können Sie bis zu 3 Sterne in Halbsterne-Schritten vergeben.
Durch Wischen über die Sterne von rechts nach links können Sie die Sterne entfernen und damit das Element aus den Favoriten entfernen.
Speichern nicht vergessen!

Karten

Die Darstellungsgröße können Sie über den MAP SCALE FACTOR in den Einstellungen festlegen.

Die einzelnen Kartendefinitionen sind ebenfalls in Tabellen abgelegt. Die ausgewählte Tabelle ist grau hinterlegt, die darin enthaltenen Karten werden mit Name und Info in der unteren Bildschirmhälfte aufgelistet.
Durch Anhaken einer Karte wird diese sichtbar geschaltet, je nach den Karteneinstellungen als Hauptkarte oder als Overlay.
Mit können sie weitere Kartentabellen anlegen.
Mit können sie eine Kartendefinition anlegen.
Fügt eine zuvor kopierte Kartendefinition in die markierte Tabelle ein.

Über das Menü sind weitre Optionen möglich. Alle auswählen, Umbenennen, Import_Export, Tabelle löschen, Abbrechen.

Rasterkarten lassen sich von QuoVadis 7 zur Verwendung in QVM-A exportieren (auch als Hypermaps), siehe QuoVadis-Wiki. Die entstandene qmz-Datei kopieren Sie in ein Verzeichnis, auf das Sie jederzeit offline von Ihrem Smartphone aus zugreifen können. Über das Menü und Import können Sie eine qmz-Karte in die ausgewählte Tabelle importieren.

Durch kurzes Antippen eines Eintrages gelangen Sie in die Details (Reiter Info) und können dort Änderungen vornehmen.

Der eingestellte Layer bestimmt, ob eine Karte als Overlay betrachtet wird und welche Karte oben liegt.

Am oberen Rand befinden sich vier Buttons zum Schnellzugriff auf wichtige Funktionen:

Speichert die geänderten Daten ab.
Verlassen Sie die Seite ohne zu speichern, werden Ihre Änderungen rückgängig gemacht.
Zeigt die Karte an (dauert etwas).
Löscht die Karte nach einer Rückfrage.

Ebenfalls durch setzen des Hakens _ vor dem Kartennamen gelangen Sie zum Schnellzugriff auf wichtige Funktionen:

Die ausgewählten Karten löschen.
Die ausgewählten Karten anzeigen.
Die ausgewählten Karten kopieren.
Hier stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung: Alle aus Karte entfernen, Ausschneiden, Auswahl aufheben, Import_Export, Abbrechen

Cache

Für Onlinekarten werden die heruntergeladen Kacheln automatisch in einem Cache gespeichert. Der Cache lässt sich auch gezielt über den Projektmanager füllen.

Im Reiter Cache befinden sich weitere Möglichkeiten (nur bei Onlinekarten sinnvoll).

Beim Cache Mode können Sie folgende Parameter einstellen:
- Server Autorefresh: Die Karte wird in regelmäßigen Abständen neu vom Server geladen (z.B. bei einem Verkehrsoverlay sinnvoll)
- Nur Server: Immer vom Server
- Cache und Server: aus dem Cache (sofern vorhanden) und vom Server (falls nicht bereits im Cache)
- Nur Cache : nur aus dem Cache (nie vom Server, ggf. bleibt die Karte weiß, wenn Kacheln fehlen).

Mit Cache löschen wird der Inhalt des Caches gelöscht.
Mit Tiles Info werden der Name der Cache DB und die Größe/Tiles angezeigt.

XY-Diagramm

Falls Sie einen Track aufgezeichnet oder aus GPSies geladen haben, können Sie sich diesen, wie schon aus QuoVadis 7 gewohnt, in einem XY-Diagramm anzeigen lassen. Dies funktioniert mit jedem Track, vorausgesetzt in ihm sind anzeigbare Daten vorhanden. Auch die aufgezeichneten Tracks aus der GpsOnlineLogs-DB oder einer anderen Datenbank können angezeigt werden.

Tippen Sie auf den Track und die Track Info öffnet sich. Wischen Sie bis XY, um zum XY-Diagramm zu gelangen. Mit der + oder Taste können Sie in den Track hinein- oder herauszoomen. Mit einen Tipp auf Höhe kann ein anderer Anzeigewert gewählt werden. Dies ist ebenfalls mit dem Wert Entfernung möglich.

Ein Tippen in den Track lässt einen lila Cursor erscheinen, dessen Position Sie sich mit einem Klick auf das in der Karte anzeigen lassen können. Ein Tippen auf den Track in der Karte öffnet ein Infofenster. Hier können Sie sich den gerade gewählten Cursorpunkt im XY-Diagramm anzeigen lassen oder weitere Optionen auswählen.

mark. Punkt in XY mark. Punkt in der Karte weitere Optionen
1)
Diese hat je nach Hersteller und Android-Version einen anderen Namen, z.B. /mnt/sdcard
de/20_overview/45_datenbanken.txt · Zuletzt geändert: 2016/05/01 19:55 von bernd